Hegegemeinschaft Grebenhain
Hegegemeinschaft Grebenhain

Die Niederwild-Hegegemeinschaft

In der Hegegemeinschaft sind die Jäger der Reviere eines Lebensraumes, im besonderen die Revierinhaber und Grundeigentümer zusammengefasst. Der Hegegemeinschaft obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

  • Erstellung von Lebensraumgutachten und gemeinsame Durchführung von Hegemaßnahmen,
  • Aufstellung von Grundsätzen zur Hege und Bejagung des Wildes sowie die Abstimmung und Zusammenfassung der Abschussplanung der Jagdbezirke im Gebiet der Hegegemeinschaft,
  • Hinwirkung auf die Erfüllung der Abschusspläne und einer den wildbiologischen Erfordernissen entsprechende Hege und Bejagung des Schwarzwildes unter Beachtung der landwirtschaftlichen Belange,
  • Sicherung an den Lebensraum angepasster Wildbestände,
  • Hinwirkung auf eine abgestimmte, artgerechte Wildfütterung.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hegegemeinschaft Grebenhain